Avis important:
Les versions anciennes du navigateur Netscape affichent cette page sans éléments graphiques. La page conserve cependant sa fonctionnalité. Si vous utilisez fréquemment cette page, nous vous recommandons l'installation d'un navigateur plus récent.
 

Regeste

Persönliche Freiheit; Bindung der die Untersuchungshaft und Freiheitsstrafe vollziehenden Organe an einen Erlass der Exekutive, der die wichtigsten Freiheitsbeschränkungen regelt.
1. Tragweite:
- der persönlichen Freiheit;
- der Europäischen Menschenrechtskonvention;
- der Mindestgrundsätze für die Behandlung der Gefangenen;
- des Grundsatzes der Bindung der Strafvollzugsbehörden an das von der Exekutive erlassene Reglement, im Rahmen der Überprüfung einer Gefängnisverordnung (E. 3).
2. Prüfung einiger Bestimmungen des angefochtenen Reglements:
- Pflicht die Gefangenen über die Haftbedingungen zu informieren (E. 4);
- Zeitungen, Briefverkehr; Gegenstände, die die Gefangenen in ihren Zellen bewahren dürfen (E. 5);
- Abhebungen vom Konto Untersuchungs- und Strafgefangener; Entschädigung für im Gefängnis geleistete Arbeit; Verdienstanteil des Strafgefangenen (E. 6);
- geistige und medizinische Betreuung (E. 7);
- Recht auf Spaziergänge (E. 8);
- Recht auf Besuch (E. 9);
- Bestrafung von Disziplinarverstössen; Beschwerde- und Rekursrecht (E. 10).

contenu

document entier:
résumé partiel: allemand français italien

navigation

Nouvelle recherche