Avviso importante:
Le versioni vecchie di Netscape non sono in grado di mostrare i grafici. La funzionalità della pagina web è comunque garantita. Se volesse utilizzare frequentemente questa pagina, le raccomandiamo di installare un browser aggiornato.
 

Regeste

Art. 1 Abs. 1 Lug▄, Art. 12 Ziff. 1 Lug▄, Art. 17 Abs. 3 Lug▄ und Art. 54 Abs. 1 Lug▄; Begriff der "Zivil- und Handelssache"; Anwendbarkeit des Lug▄ in Bezug auf eine vor dessen Inkrafttreten abgeschlossene Gerichtsstandsvereinbarung.
Werden in einer Rechtsbeziehung, an der ein Hoheitstrńger beteiligt ist, keine hoheitlichen Befugnisse wahrgenommen, liegt eine "Zivil- und Handelssache" im Sinn von Art. 1 Abs. 1 Lug▄ vor (E. 3).
Die GŘltigkeit einer Gerichtsstandsvereinbarung, die vor dem Inkrafttreten des Lugano ▄bereinkommens abgeschlossen wurde, beurteilt sich gemńss Art. 54 Abs. 1 Lug▄ nach den Bestimmungen dieses ▄bereinkommens, wenn die Klage nach dessen Inkrafttreten erhoben worden ist (E. 4).

contenuto

documento intero:
regesto: tedesco francese italiano

referenza

Articolo: Art. 1 Abs. 1 Lug▄, Art. 54 Abs. 1 Lug▄, Art. 12 Ziff. 1 Lug▄, Art. 17 Abs. 3 Lug▄

navigazione

Nuova ricerca