Avviso importante:
Le versioni vecchie di Netscape non sono in grado di mostrare i grafici. La funzionalità della pagina web è comunque garantita. Se volesse utilizzare frequentemente questa pagina, le raccomandiamo di installare un browser aggiornato.
 

Regeste

Verpflichtung der Post zur Bef÷rderung von nicht abonnierten Zeitungen (Art. 35 BV; Art. 2-4, 9 und 15 PG; Art. 1 OR).
Die Bef÷rderung von nicht abonnierten Zeitungen zńhlt nicht zu der von der Post obligatorisch zu erbringenden Grundversorgung (Universaldienst, Art. 2-4 und 15 PG), sondern geh÷rt zu den Dienstleistungen, welche die Post erbringen kann, grundsńtzlich aber nicht erbringen muss (Wettbewerbsdienst, Art. 9 PG; E. 4).
Im Bereich der Wettbewerbsdienste ist die Post gleich zu behandeln wie ihre private Konkurrenz. Eine spezielle Grundrechtsbindung der Post, aus welcher eine Bef÷rderungspflicht abgeleitet werden k÷nnte, ist zu verneinen (E. 5).
Eine privatrechtliche Kontrahierungspflicht kann sich ausnahmsweise aus dem Verbot des Verstosses gegen die guten Sitten ergeben. Im vorliegenden Fall ist eine Kontrahierungspflicht auf dieser Grundlage zu bejahen (E. 6).

contenuto

documento intero:
regesto: tedesco francese italiano

referenza

Articolo: Art. 35 BV, Art. 1 OR, Art. 2-4 und 15 PG, Art. 9 PG

navigazione

Nuova ricerca