Avviso importante:
Le versioni vecchie di Netscape non sono in grado di mostrare i grafici. La funzionalità della pagina web è comunque garantita. Se volesse utilizzare frequentemente questa pagina, le raccomandiamo di installare un browser aggiornato.
 

Regeste a

Internationale Schiedsgerichtsbarkeit; Art. 188 und 190 Abs. 1 und 2 IPRG; Zulńssigkeit der gegen einen Teilentscheid im engeren Sinn erhobenen staatsrechtlichen Beschwerde.
Ein Teilentscheid im engeren Sinn kann unter den gleichen Voraussetzungen wie ein Endentscheid durch staatsrechtliche Beschwerde angefochten werden (─nderung der Praxis; E. 1.2).

Regeste b

Begehren um Berichtigung eines Schiedsurteils; Subsidiaritńt der staatsrechtlichen Beschwerde?
Eine staatsrechtliche Beschwerde kann nicht einzig deshalb fŘr unzulńssig erklńrt werden, weil die Gegenpartei gleichzeitig ein Berichtigungsbegehren betreffend das angefochtene Urteil eingereicht hat und dieses Begehren gutgeheissen worden ist, bevor das Bundesgericht Řber die Beschwerde entschieden hat (E. 1.3).

contenuto

documento intero
regesto: tedesco francese italiano

referenza

Articolo: Art. 188 und 190 Abs. 1 und 2 IPRG