Navigation

Rechtsprechung

Dieses Portal behandelt die Rechtsprechung des Schweizerischen Bundesgerichts. Hier können sämtliche Urteile des Bundesgerichts seit 2007, ein Grossteil der Urteile ab dem Jahr 2000, die in der amtlichen Sammlung des Bundesgerichts publizierten Leitentscheide (BGE) ab 1954 sowie die Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) eingesehen werden. Über einen Link auf die Universität Bern sind ebenfalls die Leitentscheide ab Band I (1875) zugänglich.

Hier befindet sich auch eine Beschreibung der vom Bundesgericht in den Urteilen verwendeten Zitierregeln sowie ein Zugang zum vom Dokumentationsdienst des Bundesgerichts aufbereiteten dreisprachigen Thesaurus Jurivoc.

Auf den Seiten der Bibliotheken des Schweizerischen Bundesgerichts (Zentralbibliothek in Lausanne und Zweigbibliothek in Luzern) können unter anderem die Bulletins des Bundesgerichts (Neue Anschaffungen und Aktuelle Artikel) eingesehen werden.

Der Abschnitt zur Elektronischen Beschwerde gibt Auskunft über die notwendigen Voraussetzungen für die Eingabe einer elektronischen Rechtsschrift beim Bundesgericht.

Die Seite Schriftenwechsel und freiwillige Bemerkungen erklärt ausführlich den Schriftenwechsel, die freiwilligen Bemerkungen sowie das Replikrecht gemäss Bundesgerichtsgesetz (BGG) und Rechtsprechung.

Die Seite betreffend die Bescheinigungen informiert darüber, in welchem Fall das Bundesgericht Rechtskraftbescheinigungen und Bestätigungen, dass beim Bundesgericht keine Beschwerde eingegangen ist, ausstellt.

Die Informationen zum Internationalen Haager Richternetzwerk vervollständigen dieses Portal.