Kneubühler Lorenz

Bild des Bundesrichters Kneubuehler Lorenz


Geboren am 22. Juni 1965. Bürger von Bleienbach/BE. Studien in Bern (Fürsprecher 1992). 1998 Doktorat. 2000 MPA (Mastère en administration publique; Idheap Lausanne). Von 1992 bis 1999 Gerichtsschreiber am Verwaltungsgericht des Kantons Bern. 1999 bis 2004 zuerst ausserordentlicher, ab 2002 ordentlicher Richter an der Schweizerischen Asylrekurskommission. 2004 bis 2007 zunächst Vizepräsident, dann Präsident der Rekurskommission für Infrastruktur und Umwelt, von 2003 bis 2010 ausserdem im Nebenamt Präsident einer Enteignungschätzungskommission des Kantons Bern. Ab 2007 Bundesverwaltungsrichter, von 2007 bis 2010 Präsident der Abteilung I. Seit 2008 Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Wahl zum Bundesrichter am 13. Juni 2012. SP.